Home

Wir über uns

UTL-Kompetenzen

UTL - Bilder

UTL-Referenzen

Download

Ihre Anfrage

Ihre Auftragserteilung

Leer Pool

AGBs / ADSp

Kontakt / Impressum

Datenschutzerklärung

Presseberichte

Links / Partner

Jobsuche

UN-Vorstellung

Zoll
   Stammdaten/Erfassung
   Exportbedingungen
   Zoll Info
   Zollnummern
   Zoll Allgemein
   Taric - Abfrage
   access.database
   Zoll Anfrage

Ausfuranmeldungen

Kundenlogin

Unternehmerdaten

Schulungen


Zoll Ausfuhrerklärungs Anfrage

Hier direkt zur Zoll Ausfuhrerklärungs - Anfrage

 

http://www.utl-logistik.de/Zoll-Anfrage.75.0.html

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Bevollmächtigungsschreiben

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zoll-Abwicklung

als Spedition im Industrie.- und Projektbereich sind wir bekanntlich seit längerem sehr erfolgreich am Markt. Um unser Angebot für Sie zu vervollständigen, bieten wir Ihnen seit Anfang Dezember 2007 einen umfangreichen Zollservice im Bereich der Ein. –und Ausfuhr. Unsere Mitarbeiter  wurden  ausführlich auf diesem Gebiet geschult und stehen Ihnen ab sofort jederzeit für Ihre Fragen rund um das Thema Zoll zur Verfügung. Durch  unser EDV gestütztes Anmeldesystem, haben wir direkten Zugriff auf den Zollserver und sind so in der Lage Ihre Zollerklärungen fristgerecht abzugeben. Unvollständige Ausfuhranmeldungen durch Unterlieferanten stellen in der Praxis  oft ein Problem dar, da viele Lieferanten sich nicht in der Verpflichtung zur Abgabe einer Zollanmeldung sehen. Zukünftig können wir selbst diese Aufgaben übernehmen, um sie und Ihre Lieferanten zu entlasten.  Einfuhrabgaben werden wir gegenüber dem Zoll über unser Aufschubkonto abrechnen lassen, und können so Ihre Sendung schnellstens in den freien Verkehr überführen. Gerade bei Pflichteinführung des Atlas Verfahrens ab 07/2009 können wir hier als angeschlossenes Unternehmen eine große Hilfe für Sie darstellen, da wir Ihnen Verzollungsleistungen als Dienstleistung anbieten, und Sie sich so die eigene kostenspielige Teilnahme am Atlasverfahren sparen. 

Verzollung

Bei der Beförderung von Waren über die EU-Grenze wird eine Gebühr erhoben; diese Gebühren nennt man den Zoll. Durch ihn soll es erschwert werden Waren aus "nicht-EU-Ländern" einzuführen, um die Wirtschaft der EU-Länder zu stärken.

Der Zollantrag

Für eine Verzollung muß man bei der Überführung einen Zollantrag ausfüllen. Dieser ist beim zuständigen Zollamt einzureichen. Ihm müssen Handelsrechnungen und falls vorhanden der Frachtbrief beiliegen.

Ablauf einer Verzollung

Der Zoll überprüft dieses Formular und vergleicht die Angaben des Zollantrages mit denen auf der Rechnung oder dem Frachtbrief. Sollten hier Zweifel an der Echtheit der Angaben aufkommen, kann der Zoll einen Zollbeschau auf die Sendung beantragen. Bei solch einem Zollbeschau muß das Packstück, welches verzollt werden soll, unter Zollaufsicht geöffnet werden. Der Inhalt des Packstückes wird vom Zoll auf Seriennummern oder sonstige Identifizierungsmerkmale überprüft werden.

 Errechnung des Zollwertes

Der Zoll errechnet sich aus dem Zollwert, welcher sich aus allen im "nicht-EU-Ausland" entstandenen Kosten (Kaufpreis, Transport etc.) zusammensetzt, und dem Zollsatz der Ware. Dieser Zollsatz ist bei jeder Ware verschieden und kann im Zolltarif nachgelesen werden.


  

Kundenportal